Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130301 - 203 Sachsenhausen: "Die kleinen Strolche" richten "Polizeikontrollstelle" ein

Frankfurt (ots) - Eine Polizeikontrollstelle der besonderen Art richteten am Dienstagabend gegen 21.00 Uhr sechs Jugendliche, im Alter von 15 bis 19 Jahren, auf der Mörfelder Landstraße ein.

Vermutlich aus eigener Erfahrung mit der Polizei drehten sie den Spieß um. Sie stellten sich auf die Straße und hielten mit einer "Polizeikelle" und Warnweste ausgerüstet mehrere Autofahrer an. Die Kontrollen sind wohl als eher laienhaft zu bezeichnen. Einige Autofahrer meldeten sich beim echten Polizeinotruf. Die echten Beamten trafen vor Ort auf ihre "Kollegen", deren Überraschung sichtlich groß war. Kleinlaut zogen die falschen Polizisten ihre Schüler- und Personalausweise aus der Tasche und ließen nun ihrerseits die Kontrolle über sich ergehen. Nach Feststellung aller Personalien zogen sie enttäuscht mit gesenkten Köpfen nach Hause.

Die Polizei bitte in diesem Zusammenhang, dass sich Zeugen melden, die an dieser illegalen Kontrollstelle unter Umständen durchsucht oder gar Geld bezahlt haben. Hinweise nimmt das 8. Polizeirevier unter Telefon 069 - 755 10800 entgegen.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: