Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120518 - 676 Frankfurt-Preungesheim: Festnahmen nach Sachbeschädigungen durch Graffiti

Frankfurt (ots) - Über Notruf wurde der Polizei am Donnerstag, den 17. Mai 2012, gegen 20.40 Uhr, durch einen Zeugen mitgeteilt, dass zwei Personen im Bereich der Feldgemarkung Huswertstraße an der dortigen Autobahnbrücke/Schallschutzmauer der A661 sprayen würden. Die Besatzungen zweier Funkstreifenwagen fuhren den genannten Tatort gleichzeitig an. Einer der beiden Tatverdächtigen, ein 14-jähriger Frankfurter, konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Der zweite Tatverdächtige, ein 16-jähriger Frankfurter, befand sich auf der Brücke und war gerade damit beschäftigt, ein Graffiti in blauer Farbe anzubringen. Als er die Polizei bemerkte, sprang er aus etwa vier Metern Höhe von der Brücke auf den dortigen Feldweg. Bei der Landung verletzte er sich und musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Bei ihm konnten mehrere Spraydosen und eine Schablone aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: