Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 23. Febr. 2001

      Frankfurt (ots) - 010223 - 0233 Sachsenhausen:
Verkehrsunfall mit Straßenbahn

    Heute gegen 13.30 Uhr wollte ein Ehepaar (Mann 74, Frau 70 Jahre alt) aus Heusenstamm mit ihrem Pkw den Parkplatz der Uni-Klinik am Theodor-Stern-Kai befahren. Aus noch unbekannten Gründen fuhr der 74-jährige entgegen der Fahrtrichtung in die Ausfahrt zum Uniklinik-Parkplatz und wurde hierbei von der aus Richtung Niederrad kommenden Straßenbahn erfaßt. Der Pkw wurde zwischen Straßenbahn und einem Metallgitter eingeklemmt. Die beiden Insassen mußten durch die Feuerwehr befreit werden. Die Frau wurde mit erheblichen Frakturen in eine Klinik gebracht. Der Mann erlitt leichtere Verletzungen. Trotz Vollbremsung der Straßenbahn wurde kein Fahrgast verletzt. An der Bahn entstand ein Sachschaden von etwa 5.000,-DM. Der Pkw wurde total beschädigt, der Schaden wird hier auf ca. 15.000,-DM geschätzt.     Der Theodor-Stern-Kai mußte für etwa 1 Stunde für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Telefon 06182-60915 oder 0172-6709290 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: