Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120405 - 483 Nordend: Herrenloser Rucksack sorgt für Aufregung

Frankfurt (ots) - Eine Anruferin meldete gestern um 16.55 Uhr einen herrenlosen Rucksack, der bereits seit etwa zwei Stunden an einer Hauswand im Mittelweg stehen würde.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Bereich zunächst abgesperrt und das Eintreffen eines Sprengstoffspürhundes abgewartet.

Dieser zeigte an dem Rucksack jedoch wenig Interesse, so dass er schließlich geöffnet wurde. Der Inhalt bestand aus einigen Büchern und war völlig ungefährlich.

Daraufhin wurde die Absperrung um 18.00 Uhr wieder aufgehoben.

Anhand des Inhalts konnte ein 12 Jahre alter Junge als Besitzer des Rucksacks ermittelt werden, der auch in der Nähe wohnt. Er hatte ihn schlicht und einfach vergessen.

(Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: