Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120329 - 438 Griesheim: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Mit schweren Verletzungen musste gestern Abend. gegen 19.00 Uhr, ein 32 Jahre alter Frankfurter nach einem Verkehrsunfall in eine Klinik verbracht werden. Er hatte versucht, eine noch an der Haltestelle "Zum Linnegraben" stehende Straßenbahn zu erreichen und war laut Zeugenaussagen trotz Rotlicht auf die Fahrbahn gerannt. Ein auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Westen fahrender Pkw-Fahrer (25) konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen, erfasste den 32-Jährigen frontal und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Wegen der Bergungs- und Rettungsarbeiten kam es für etwa 1,5 Stunden zu Behinderungen; der Verkehr wurde umgleitet.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: