Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120327 - 423 Höchst: Radfahrer fährt 4-jährigen Jungen um und flüchtet - Zeugen gesucht

Frankfurt (ots) - Nach einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem 4-jährigen Kind am 23.03.2012 gegen 18:30 Uhr auf der Königsteiner Straße Höhe Hausnummer 2, flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad.

Der 4-jährige Junge spielte mit einem anderen Kind an einem elektrischen Schaukelpferd. Dabei wurde er von dem unbekannten Mann auf einem Mountainbike umgefahren. Der Radfahrer flüchtete danach in unbekannte Richtung. Der Junge wurde mit einer Prellung am Kopf, sowie einer Fraktur des Schienbeins in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas von dem Vorfall bemerkt haben. Hinweisgeber, die Angaben zum Unfall oder zu dem Radfahrer machen können, werden gebeten sich mit dem 17. Polizeirevier unter der Telefonnummer: 069 - 755 11700 in Verbindung zu setzen.

(Isabell Neumann, tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: