Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120327 - 421 Griesheim/Nied: 18-Jähriger vermutlich für mehrere Pkw-Aufbrüche verantwortlich

Frankfurt (ots) - Beamte eines Zivilkommandos haben heute Nacht gegen 02:30 Uhr einen 18-Jährigen festgenommen, der nach ersten Ermittlungen als Täter für mehrere Diebstähle aus Pkw in Frage kommt.

Zeugen hatten den aus Marokko stammenden Mann gemeldet, als er sich in der Mumm-von-Schwarzenstein-Straße an zwei Fahrzeugen zu schaffen machte. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten die Polizisten den 18-Jährigen in Tatortnähe schnell ausfindig machen und festnehmen. Mit fadenscheinigen Aussagen, wie: "Ihr habt mich wieder nicht erwischt, wie die letzten Male auch schon" wollte sich der junge Mann verdächtig machen. Dies brauchte er aber nicht. Denn bereits in der Nacht des 25.03.2012 wurde der 18-Jährige schon einmal nach zwei Diebstählen aus Pkw in der Auerhahnstraße angetroffen. Die eindeutigen Zeugenangaben zu seiner Personenbeschreibung ließen auch hier den Verdacht gegen ihn erhärten. Schon damals gab er gegenüber der Polizei provokative Äußerungen. Sätze, wie: "Hättet Ihr ein Pärchen im Park gespielt, hättet Ihr mich erwischt", gab er den Beamten zur Kenntnis. Das auch hier von Zeugen übereinstimmend beschriebene graue Kapuzenoberteil stellten die Beamten zwecks Spurensicherung sicher.

Und auch gestern Nacht trug der junge Mann wieder ein graues Kapuzenoberteil. Diesmal fanden Ermittler bei der Spurensuche entsprechende Faserspuren an der Fahrzeugtür eines der aufgebrochenen Autos. Entsprechendes Diebesgut konnte die Beamten bei dem 18-Jährigen jedoch nicht vorfinden.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Verdächtige wieder entlassen. Ob er auch für weitere Pkw-Aufbrüche in Frage kommt, die sich in den letzten Wochen in dem Bereich ereigneten, sollen die weiteren Ermittlungen ergeben.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: