Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120325 - 411 Dornbusch: Jung und alt tricksen Seniorin aus

Frankfurt (ots) - Eine 84-jährige Dame ist gestern Mittag gegen 13:30 Uhr von einem Mann mit einem kleinen Jungen in ihrer Wohnung im Marbachweg um ihren Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gebracht worden.

Zuvor war die Dame auf dem Hauptfriedhof und pflegte das Grab ihrer verstorbenen Schwester. Hierbei erhielt sie freundliche Hilfe von den zwei Unbekannten, die sich schon in der Vergangenheit immer wieder mit älteren Leuten auf dem Friedhof unterhielten. Schließlich gab der Mann vor starke Bauchkrämpfe zu haben und dringend eine Toilette aufsuchen zu müssen. Die hilfsbereite Dame wollte sich revangieren und bot in dieser Not ihre Wohnung an. Hier angekommen gab sie dem Mann ein Glas Wasser, der daraufhin im Bad verschwand. Während dieser Zeit unterhielt sich die Dame dann mit dem kleinen Jungen in ihrem Wohnzimmer. Als der Mann "fertig" war, verließ er mit seinem Begleiter die Wohnung. Später stellte die 84-Jährige das Fehlen von diversen Ketten, Ringen, Armreifen und Uhren fest, welche sie im Gästezimmer aufbewahrt hatte. Personenbeschreibung: Der Mann wurde als etwa 40-45 Jahre alt und ca. 170 cm groß beschrieben. Er hatte einen Bierbauch und dunkle kinnlange Haare. Er hatte ein kariertes Hemd und eine dunkle Jeans an. Den Jungen beschrieb die Dame als etwa 10-11 Jahre alt und 130-140 cm groß. Er hatte dunkle kurze Haare, trug eine helle Schildmütze mit Streifen, einen blauen Pullover und eine dunkle Hose.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: