Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120223 - 241 Frankfurt-Bundesautobahn 3: Metallteil reißt Lkw-Tank auf

Frankfurt (ots) - Ein auf der Fahrbahn liegendes Metallteil riss am frühen Mittwochmorgen um 01:25 Uhr den Tank eines Mercedes-Sattelzugs auf, der die A 3 in Richtung Würzburg befuhr.

Zwischen dem Kreuz Frankfurt und der Anschlussstelle Frankfurt-Süd überfuhr der Lkw das Teil, welches nach oben gegen den Tank geschleudert wurde. Der Fahrer bemerkte den Schaden und fuhr auf den Parkplatz Stadtwald. Durch die sofort verständigte Feuerwehr konnte der Tank provisorisch abgedichtet werden, dadurch konnte die Menge des auslaufenden Kraftstoffs auf etwa 100 Liter beschränkt werden. Aufgrund der Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn mussten zwei Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden.

Die Herkunft des Metallteils ist bisher nicht bekannt, es wird vermutet, dass es von einem anderen Fahrzeug abgefallen ist.

(Rüdiger Reges, Tel. 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: