Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120222 - 236 Frankfurt-Bornheim: Da riecht doch was...

Frankfurt (ots) - Dies bemerkten am Dienstagabend um 20.45 Uhr die Polizisten, die gerade den vor einer Feuerwehrzufahrt in der Inheidener Straße parkenden Opel Vectra kontrollierten. Als die 17 Jahre alte Beifahrerin die Autotür öffnete, drang ein Schwall typischen Cannabis-Geruchs nach draußen. Die dadurch notwendig gewordene Durchsuchung von Frau und Auto erbrachte zunächst das Auffinden kleiner Cannabis-Reste und 4,1 Gramm Marihuana.

Die Frage nach dem Verbleib des Fahrers führte nun zu einem türkischen Ehepaar (29 und 32 Jahre alt), dass den Beamten aus einem früheren Fall wegen Handels mit Drogen bekannt war. Da nun der Verdacht nahelag, dass dieses Geschäft noch nicht aufgegeben wurde, erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung. Hierbei konnten weitere Betäubungsmittel (mehrere Gramm Marihuana und Haschisch), Bargeld und eine haushaltsunübliche Menge von Mobiltelefonen sichergestellt werden.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen wieder nach Hause entlassen. (Rüdiger Reges, 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: