Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120104 - 14 Rödelheim: Telefonzelle gesprengt, Täter gefasst

Frankfurt (ots) - Mittels leistungsstarker Pyrotechnik, die vermutlich von Silvester übrig blieb, wurde gestern gegen 17.15 Uhr der Münzfernsprecher einer Telefonzelle im Zentmarkweg vollständig zerstört.

Einem 71 jährigen Anwohner fielen zwei junge Männer auf, die bereits zuvor auf der Straße "Böller" zündeten. Der Zeuge beobachtete, wie sie schließlich in Richtung einer Telefonzelle gingen und kurz darauf schnellen Schrittes davoneilten. Unmittelbar darauf kam es zu einem heftigen Knall.

Aufgrund der Täterbeschreibungen konnten kurz darauf an einem nur 50 Meter entfernten Kiosk zwei 19 und 21 jährige Frankfurter vorläufig festgenommen werden.

Einer der beiden gab die Tat bereits zu. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie nach Hause entlassen.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 - 755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: