Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111223 - 1507 Innenstadt: VGF - Mitarbeiter angegriffen

Frankfurt (ots) - Ein 52-jähriger Mitarbeiter der VGF bestieg am Donnerstag, den 22. Dezember 2011, gegen 22.00 Uhr, zusammen mit einem Kollegen eine Straßenbahn der Linie 18 in Richtung des "Gravensteiner Platzes", um die Signalgebung der neuen Linie zu überwachen. Aus bisher noch ungeklärten Gründen schlug ihm an der Haltestelle "Konstablerwache" ein bislang unbekannter Mann ins Gesicht und flüchtete danach aus der Straßenbahn. Der 52-Jährige verfolgte den Schläger und konnte ihn ergreifen. Was folgte war ein Handgemenge, in dessen Verlauf sich der Unbekannte die Brille des VGF-Mannes griff und diese aufs Pflaster warf. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 700 EUR. Als der Geschädigte nach seiner Brille griff, nutzte der Täter diese Gelegenheit zur Flucht in Richtung Holzgraben. Durch den Schlag und die sich anschließende Auseinandersetzung erlitt der 52-Jährige leichte Verletzungen.

Täterbeschreibung:

20-25 Jahre alt mit rotem Ziegenbart. Trug eine weiße Strickmütze, eine blaue Jeans und eine schwarze Daunenjacke.

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: