Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111216 - 1479 Eckenheim: 81 jährige wird Opfer von Trickdiebstahl

Frankfurt (ots) - Schmuck im Wert von rund 2.500 Euro entwendeten zwei Trickdiebinnen in der Wohnung einer 81 jährigen Rentnerin gestern gegen 13.30 Uhr in der Sigmund-Freud-Straße.

Die Rentnerin kam gerade vom Einkaufen und wurde vor der Haustür von den beiden Frauen angesprochen, die ihr dabei halfen, die Einkäufe in ihre Wohnung in den zweiten Stock zu tragen.

Es kam im weiteren Verlauf zu dem für Trickdiebstähle typischen Ablenkungsmanöver: Die Geschädigte wurde gebeten, etwas für eine Nachbarin im dritten Stock aufzuschreiben. Während die alte Dame dies tat, wurde sie von einer der Täterinnen "überwacht", während sich die zweite Täterin in Schränken und Schubladen der Wohnung umsah und dabei auf die Schmuckschatulle im Schlafzimmer stieß. Hieraus wurden die Schmuckstücke entwendet. Die Trickdiebin achtete dabei darauf, alle Schubladen und Schranktüren wieder zu schließen, so dass die Rentnerin erst einige Stunden später den Diebstahl bemerkte.

Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden Frauen natürlich schon spurlos verschwunden. Sie werden als Osteuropäerinnen beschrieben, ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß. Eine trug einen dunklen, die andere einen hellen Mantel.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 - 755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: