FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111122 - 1380 Altstadt: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Mit schweren Verletzungen musste gestern Mittag eine 78 Jahre alte Radfahrerin nach einem Unfall in eine Klinik verbracht werden.

Die Frau war gegen 13.45 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem rechtsseitigen Gehweg der Kurt-Schumacher Straße in südlicher Richtung unterwegs. Im Bereich des Anwesens Nr. 17 war zu diesem Zeitpunkt ein Baustellenfahrzeug beim Abladen und hatte sich mit der Kippvorrichtung in einer oberirdisch verlegten Stromversorgung verfangen. Hierdurch fiel eine Baustellenampel um, ein Pfosten davon traf genau die vorbeikommende Radfahrerin und einen entgegenkommenden Pkw. Während die Radfahrerin schwere Verletzungen erlitt, blieb der Pkw-Fahrer unverletzt. Allerdings entstand an seinem Opel Vectra ein Sachschaden von etwa 2.500.- Euro. Darüber hinaus wurde noch die oberirdische Stromversorgung und eine Straßenlaterne in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: