Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111122 - 1377 Ostend: Seniorin wird Opfer eines Trickdiebes

Frankfurt (ots) - Eine 92-jährige Bewohnerin eines Wohnstifts im Frankfurter Stadtteil Ostend wurde gestern Abend gegen 18.00 Uhr das Opfer eines Trickdiebes.

Der Dieb hatte es geschafft unter dem Vorwand Handwerker zu sein, in die Wohnung der Seniorin zu gelangen und dort die Frau so abzulenken, dass er eine rote Geldbörse mit 370 Euro Bargeld sowie eine Armbanduhr entwenden konnte.

Ebenfalls unter einem Vorwand verschwand der Mann unerkannt aus der Wohnung.

Die Frau bemerkte kurz darauf den Verlust und verständigte die Polizei.

Der unbekannte Dieb, der auch kurz zuvor von einer Pflegekraft gesehen wurde, kann folgendermaßen beschrieben werden. Etwa 160 cm groß und ungefähr 30 Jahre alt. Er hatte schwarze kurze Haare, eine schmächtige Gestalt, auffallend große Zähne und war dunkel gekleidet.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82100)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: