Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111110 - 1331 Frankfurt-Innenstadt: Handtaschenräuber festgenommen

Frankfurt (ots) - Nicht weit kamen zwei Handtaschenräuber, die gestern Abend, gegen 22.30 Uhr, einer 70-jährigen Frankfurterin die Handtasche entrissen. Sie konnten beide kurz nach dem Diebstahl festgenommen werden. Die Handtasche samt Inhalt wurde dem Opfer wieder ausgehändigt. Möglich war dieser Erfolg durch das beherzte Eingreifen von Passanten und einem in Freizeit befindlichen Polizeibeamten. Die hatten nämlich die Hilferufe der 70-Jährigen gehört, die sich auf einer Rolltreppe zur S-Bahnstation Hauptwache befand, als ihr die beiden Räuber die Handtasche entrissen und flüchteten. Während der Polizeibeamte einen 18-Jährigen verfolgte und festnehmen konnte, hielten weitere Passanten seinen 17-jährigen Kumpel fest.

Bei dem 18-Jährigen fand sich auch die Handtasche mit persönlichen Gegenständen und etwa 170 EUR Bargeld. Im Rahmen seiner Vernehmung gab er an, dass man sich aus Geldmangel dazu entschlossen hatte, "eine Handtasche zu klauen!".

Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder in die Freiheit entlassen. (Manfred Vonhausen, 069-755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: