Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111107 - 1319 Bockenheim: Festnahme eines Automarders

Frankfurt (ots) - Was lange währt wird endlich gut. Das dachten sich auch die Beamten eines Zivilkommandos als sie am vergangenen Donnerstag (03.11.2011) einen Automarder auf frischer Tat ertappten, der sich schon mehrfach im Rahmen einiger Autoaufbrüche bereichert hatte.

Offenbar ziellos fuhr der 30-Jährige mit seinem Fahrrad in der Ginnheimer Landstraße umher bis er sich schließlich an einem unverschlossenen Fahrzeug zu schaffen machte und ein Laptop daraus entwendete. Direkt im Anschluss wurde er von seinen heimlichen "Beobachtern" festgenommen. Der Mann war kein Unbekannter für die Polizisten. Bereits am 29.10.2011 wurde er von einer Augenzeugin beim Autoaufbrechen erwischt und später von der Polizei festgenommen. Der Verdacht lag also nahe, dass der 30-Jährige auch für die vier weiteren PKW-Aufbrüche in Frage kam, welche sich in der jüngeren Vergangenheit auf Parkplätzen im Bereich der Ginnheimer Landstraße ereignet hatten. Zum einen stimmte die jeweilige Vorgehensweise bei sämtlichen Taten überein, zum anderen waren jedes Mal "prall gefüllte" Damenhandtaschen inklusive Handys und Geldbörsen Objekte der Begierde.

Schließlich blieb dem Marder nichts anderes übrig, als sich seiner Taten zu bekennen. In fünf Fällen konnten ihm die Beamten seine Taten nachweisen, zu denen der Geständige darüber hinaus umfassende Erklärungen abgab. Als der Mann dann auch noch bekanntgab, dass er in dieser Woche eine freiwillige Langzeit - Entzugstherapie antreten möchte, war den Ermittlern klar, welchem Zweck die Autoaufbrüche hauptsächlich dienten.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: