Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111023 - 1252 Innenstadt: Jugendliche rauben Jugendliche aus

Frankfurt (ots) - Eine Gruppe von Jugendlichen zwischen 18 und 20 Jahren hatte am frühen Samstagmorgen gegen 03:10 Uhr zwei 18-jährige Jugendliche in der Großen Gallusstraße überfallen und eines i-Phones, sowie Bargeld beraubt.

Die zwei jungen Männer wurden zunächst von einem etwa 18-jährigen Mädchen aus der Gruppe angesprochen. Sie wollte den beiden für 30 Euro ein unmoralisches Angebot machen. Als die beiden Geschädigten das Angebot ausschlugen, holte einer der Gruppenmitglieder ein Messer aus der Tasche, hielt es einem der Geschädigten an den Hals und forderte von ihm Bargeld. Nebenbei nahm ein weiteres Gruppenmitglied dem anderen Geschädigten das Handy aus der Tasche.

Mit Bargeld und einem i-Phone machte sich die gesamte Gruppe dann in Richtung Bahnhofsviertel davon.

Täterbeschreibung:

Die Gruppe bestand aus sieben männlichen und drei weiblichen Personen. Alle zwischen 18 und 20 Jahre alt. Zwei Personen konnten näher beschrieben werden:

   1. Ein junger Mann mit dunkler Hautfarbe, kurzen schwarzen Haaren 
      und dunkler Oberbekleidung.
   2. Ein. ca. 18-jähriges Mädchen, etwa 180 cm groß, blonde, 
      nackenlange Haare. Sie trug einen kurzen Rock und eine schwarze
      Leggins. 

(Isabell Neumann, 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: