Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000714 Pressemitteilungen, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000714 - 0931 Bad Soden: 63jährige von
Unbekanntem belästigt

    Eine 63jährige Frau aus Bad Soden wurde gestern gegen 19.30 Uhr von einem noch unbekannten Mann auf sexueller Basis belästigt. Die Frau ging nach dem Einkaufen durch den Kurpark. Am Ausgang in Richtung Königsteiner Straße, in Höhe der gegenüberliegenden Eisdiele, trat ein Mann auf sie zu und fragte, ob sie sexuelle Handlungen an ihm vornehmen wolle. Dabei hielt er seine Hände vor seinen Genitalbereich. Die Frau reagierte nicht auf dieses Ansinnen und ging weiter. Sie erstattete leider etwas verspätet Anzeige, so daß eine eingeleitete Fahndung ohne Erfolg blieb.

    Der Beschuldigte wird als 1,85 m groß, Ende 20 Jahre alt, schlank, mit glatt rasiertem Kopf beschrieben. Er trug eine runde Brille mit dunklem Rahmen, hellblaue Jeans und eine dunkle Jacke.

    Hinweise auf diese Person bitte an das Regionalkommissariat Hofheim, Telefon 06192-20790. (Franz Winkler/-8016)


000714 - 0932      Bad Soden:  Illegale flüchteten auf Hausdach

    Eine Zivilstreife wollte heute morgen gegen 02.00 Uhr im Bereich des Bad Sodener Bahnhofs eine verdächtige Person überprüfen. Als die Beamten näher kamen, flüchtete der junge Mann in ein nahe gelegenes Wohnhaus in der Königsteiner Straße. Hier verschwand er in einer Dachgeschoßwohnung. Nachdem weitere Streifenfahrzeuge zur Unterstützung herbeibeordert worden waren, wurde das Objekt umstellt und die offenstehende Wohnung betreten. Hier stellte sich sehr schnell heraus, das offensichtlich mehrere Personen über ein Dachfenster die Flucht auf das Hausdach ergriffen hatten, um sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen. So konnten zwei Personen noch in der Wohnung festgestellt werden, fünf weitere auf dem dunklen Dach. Wie sich sehr schnell zeigte, handelt es sich offensichtlich um 22- bis 26jährige Männer aus Indien und Pakistan, die sich illegal in Deutschland bzw. im Bundesland Hessen aufhalten und, so vermuten die Beamten der Polizeistation Hofheim, in der Gastronomie ohne Erlaubnis beschäftigt wurden. Die Ermittlungen dauern zur Zeit noch an. (Jürgen Linker /-8012).

    Bereitschaftsdienst: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: