Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091213 - 1568 Griesheim: Dartspiel endet mit Messerstecherei

    Frankfurt (ots) - Wegen Unstimmigkeiten im Rahmen eines Dartspieles kam es gestern, gegen 02.50 Uhr, zwischen den Beteiligten plötzlich zu einer handfesten Auseinandersetzung in deren Verlauf einer der Spieler mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt wurde.

    Die späteren Kontrahenten (zwei polnische, ein kroatischer und drei italienische Staatsbürger) hatten sich in einer Kneipe in Griesheim beim Dartspiel vergnügt und waren über irgendetwas in Streit geraten. Als der Wirt sie daraufhin vor die Tür setzte, eskalierte die Auseinandersetzung und es kam zum Einsatz eines Messers. Während die zwischenzeitlich alarmierten Beamten versuchten, die Sachlage zu klären, stellten die Streitenden fest, dass einer aus ihrer Mitte fehlte. Er (41-jähriger polnischer Staatsangehöriger) wurde im Rahmen der Ermittlungen wenig später schwer verletzt in seiner Wohnung angetroffen und in eine Frankfurter Klinik verbracht. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung bedürfen allerdings noch der Klärung.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: