Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091204 - 1528 Bockenheim: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Seine Geldbörse mit 50.- Euro Bargeld und diversen Papieren büßte ein 31-jähriger Frankfurter in den heutigen frühen Morgenstunden bei einem Straßenraub ein. Der Mann wurde gegen 02.30 Uhr auf der Leipziger Straße von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert. Da er dieser Forderung nicht sofort Folge leistete, ergriff ihn ein zweiter Unbekannter von hinten, nahm ihn in den Schwitzkasten und fügte ihm mit einem Messer zwei Schnitte an der Stirn zu. Dermaßen eingeschüchtert gab das Opfer seine Geldbörse heraus. Beide Täter flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannter Richtung.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos; die Ermittlungen dauern an. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: