Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091111 - 1416 Frankfurt-Heddernheim: 83-jährige Frankfurterin schwer verletzt in Treppenhaus aufgefunden

    Frankfurt (ots) - Rätsel geben der Polizei die Umstände einer gestern, gegen 10.00 Uhr, in einem Treppenhaus aufgefundenen schwer verletzten Seniorin auf. Die Frau wurde von einer Nachbarin entdeckt und kurz darauf in eine Klinik verbracht. Nach einer Notoperation befindet sie sich nach Auskunft der behandelnden Ärzte noch immer in akuter Lebensgefahr.

    Den bisherigen Ermittlungen zufolge bewohnt die Frau eine Einzimmerwohnung im 5. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bernadottestraße. Gefunden wurde sie auf der Treppe zwischen dem 4. und dem 5. Geschoss. Da ihre Wohnungstüre offenstand, Schränke verrückt und Schubladen teilweise geöffnet waren, schließen die Beamten eine Straftat nicht aus.

    Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: