Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091023 - 1334 Frankfurt-Hausen: Frau beleidigt und schlägt Busfahrer

    Frankfurt (ots) - Mit einem Schlag ins Gesicht eines 40-jährigen Busfahrers der Linie 34 quittierte gestern, gegen 18.00 Uhr, eine bislang unbekannte junge Frau die ihrer Ansicht nach unzureichende Fahrweise des Fahrers.

    Nach den bisherigen Ermittlungen war die Frau mit zwei Kleinkindern und einem Kinderwagen an der Haltestelle Markus-Krankenhaus in den Bus Richtung Rödelheim eingestiegen. Schon während der Fahrt beschwerte sie sich lautstark über die nach ihrem Gefühl unangemessene Fahrweise. Hierbei beleidigte sie den Fahrer auch mehrfach (unter anderem mit "Blödmann" etc.).

    An der Haltestelle Am Industriehof angekommen, wollte der Busfahrer zwecks Anzeigeerstattung von der jungen Frau die Personalien haben. Als beide ausgestiegen waren, schlug die Frau dann unvermittelt zu und flüchtete anschließend in Richtung Breitenbachstraße.

    Sie wird wie folgt beschrieben:

    Etwa 30 Jahre alt, blonde schulterlange Haare, orangefarbene lange Strickjacke, beige Hose.

    Die Ermittlungen zur Sachverhaltsaufklärung dauern an. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: