Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091011 - 1278 - Bahnhofsviertel: 17- Jähriger leistet Widerstand

    Frankfurt (ots) - Beamte des vierten Polizeireviers wollten am frühen Samstagmorgen eine dreiköpfige Personengruppe einer Kontrolle unterziehen. Nachdem die drei Verdächtigen zunächst flüchten konnten, leistete ein 17- Jähriger bei der anschließenden Kontrolle erheblichen Widerstand.

    Die drei 17 und 18 Jahre alten Männer hatten sich lautstark gestritten und waren so gegen 00.15 Uhr in den Focus der Beamten geraten. Als sie die beiden Polizeibeamten wahrnahmen, ergriffen die Drei sofort die Flucht, konnten aber umgehend gestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle leistete ein 17- Jähriger erheblichen Widerstand und wurde daher vorübergehend festgenommen. Bei einem 18 Jahre alten Begleiter wurde eine teure Breitling Uhr mit zerrissenem Armband gefunden und sichergestellt.

    Ein Atemalkoholtest ergab bei den 17- Jährigen einen Wert von rund 1,4 Promille. Die beiden Beamten blieben unverletzt. (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: