Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090916 - 1166 Praunheim: Erst Patient dann Schläger; Mann greift Sanitäter und Polizisten an

    Frankfurt (ots) - Zuerst wurden die Besatzung eines Rettungswagens der Branddirektion zu einem medizinischen Notfall in einer Gaststätte in der Strasse Alt- Praunheim gerufen, doch im weiteren Verlauf griff der Verletzte die Sanitäterinnen an und musste zum Schluss durch die Polizei festgenommen werden

    Gegen 23.25 Uhr hatten zwei Sanitäterinnen um Unterstützung durch die Polizei gebeten, da der vermeintliche Rekonvaleszent nun die beiden Helferinnen mit Schlägern attackieren würde. Als die sofort entsandte Streife des 14. Polizeireviers kurze Zeit später in der Gaststätte eintraf, lag der Angreifer bereits am Boden. Ein privat in der Gaststätte anwesender Polizeibeamter aus Bad Vilbel hatte die Notsituation erkannt und sich kurzerhand in den Dienst versetzt. Zusammen mit den beiden Sanitäterinnen gelang es dem Beamten den 46- Jährigen aus Frankfurt festzunehmen und der eintreffenden Polizeistreife zu übergeben.

    Weder die beiden Sanitäterinnen noch die drei Polizeibeamten wurden durch den Täter verletzt, über die Motivlage des Beschuldigten kann aktuell keine Aussage getroffen werden. Allerdings war er so stark alkoholisiert, dass er bis zu seiner Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden musste.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: