Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090719 - 901 Innenstadt: Trickdiebstahl durch falsche Polizeibeamte

    Frankfurt (ots) - Drei portugiesische Staatsbürger, chinesischer Herkunft, waren am 17.07.2009, gegen 19.00 Uhr im Bereich des Römerberges unterwegs. Hier wurden sie von einem Mann, der einen Stadtplan in der Hand hielt angesprochen und nach dem Weg gefragt. Schon kurz darauf kamen zwei weitere Männer hinzu die Angaben, Polizeibeamte zu sein. Sie wiesen sich mit einem Metallgegenstand aus und forderten die Touristen auf, ihr Bargeld zwecks Überprüfung zu geben. Nachdem ihnen das Papiergeld übergeben wurde rollten sie es zusammen und rochen daran. Die "Beamten" erklärten nun den Touristen, dass sie Kokaingeruch wahrgenommen hätten. Anschließend wurde ihnen das Geld zurück gegeben. Die drei "Beamten" entfernten sich dann in Richtung Domstraße. Kurz danach stellten die Touristen fest, dass ihnen 1.400,- Euro fehlten. Sie erstatteten Anzeige. Eine Fahndung nach den Männern verlief bisher ohne Erfolg.

    Sie werden wie folgt beschrieben:

    1. Mann mit dem Stadtplan, etwa 50 Jahre alt, gab an Italiener zu sein, 165 bis 170 cm groß, korpulente Figur, trug ein Jacket.

    2. Mann, etwa 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, osteuropäischer Typ, kurze schwarze Haare. Er trug ein T-Shirt und darüber ein weisses Hemd.

    3. Mann, etwa 30 Jahre alt.

      Die Ermittlungen dauern an.

    (Franz Winkler)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon: 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: