Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090714 - 883 Bornheim: Diebeslager mit Fahrrädern ausgehoben

    Frankfurt (ots) - Da staunten die Beamten des 6. Polizeireviers, als sie bei der Aufnahme einer Anzeige wegen eines Kellereinbruchs zufällig in den Nachbarkeller schauten.

    Hier entdeckten sie am Montagabend insgesamt 11 Fahrräder, die vermutlich aus verschiedenen Diebstählen stammen. Der "Betreiber" dieses Fahrradkellers war schnell ermittelt. So geriet ein 16-jähriger aus dem Haus als Tatverdächtiger in das Visier der Ermittlungen. Mit den aufgefundenen Rädern und dem konkreten Vorwurf des Diebstahls konfrontiert legte der Jugendliche ein umfangreiches Geständnis ab.

    Er konnte sich allerdings nicht mehr an jeden der Tatorte erinnern. Darüber hinaus können auch nicht alle Räder zugeordnet werden, weil es an Rahmennummern oder detaillierten Beschreibungen in vorhandenen Anzeigen fehlt. Möglicherweise sind auch der ein oder andere Fahrraddiebstahl bisher nicht angezeigt worden.

    Das 6. Polizeirevier bittet daher, dass sich Geschädigte von Fahrraddiebstählen der letzten Wochen melden, um ihr Rad zu identifizieren. So sollen schnellstmöglich die Räder wieder zu ihren Besitzer zurück kommen.

    Im Einzelnen handelt es sich um folgende Mountainbikes (MTB) und ein Rennrad:

    1.MTB WINORA Cool Rocks, schwarz/gelb,

    2. MTB Bowler Bigbone, schwarz,

    3. MTB grün,

    4. MTB McKenzie Hill 400, rot schwarz,

    5. MTB CONCHO Phil, lila/rot

    6. Rennrad Motobecane, dunkelgrau,

    7. Rennrad Triumph, gelb/grün/blau,

    8. MTB Specialized Stumptumper

    9. MTB Everest Dynamic, blau grau

    10.MTB bordeauxfarben

    Sachdienliche Hinweise bitte an das 6. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069 - 755 10600.

    Ob der Jugendliche auch für den Kellereinbruch verantwortlich ist bedarf noch weiterer Ermittlungen.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: