Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090506 - 625 Frankfurt-Bornheim: Trickdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 5. Mai 2009, wurde eine 86-jährige Frau Im Prüfling das Opfer eines Trickdiebes.

    Der Mann hatte am besagten Tag zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr bei der Geschädigten angerufen um ihr ein Angebot zur Ganztagspflege zu unterbreiten. Bislang ist noch ungeklärt, woher der Täter das Wissen über den Pflegewunsch der 86-Jährigen hatte.

    Zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr klingelte der Täter wie vereinbart an der Wohnungstür der Frau und wurde auch eingelassen. Danach entwickelte sich ein Gespräch zwischen den beiden, bei dem es auch um die finanziellen Aspekte einer Pflege ging. Dabei wurde auch die Frage gestellt, ob sich Geld in der Wohnung befände. Schließlich suchte der Mann die Toilette auf und kehrte nicht mehr zurück. Als die Geschädigte nachschaute, fand sich nur noch die offene Toilettentür. Der Täter war unter der Mitnahme des vorhandenen Bargeldes geflüchtet. Das Bargeld, mehrere tausend Euro, hatte sich in einer hellbraunen Lederbrieftasche befunden.

    Der Täter wird beschrieben als etwa 50 Jahre alt und etwa 160 cm groß. Er ist schlank und war bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer Schildkappe. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: