Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090423 - 0592 Hausen: Blumenpflanzaktion endet mit Festnahme nach Schmuckdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Eine 48-jährige Frankfurterin deckte sich Mitte vergangener Woche bei einem Lebensmitteldiscounter mit Blumen nebst Zubehör für ihren Balkon ein. Ob der sperrigen Ware, bat sie einen Angestellten des Marktes um Hilfe beim Einladen in ihren Sportwagen. Der freundliche Angestellte bot der eloquenten Dame auch gleich an, die Gegenstände in ihre Wohnung zu transportieren und ihren Balkon zu bepflanzen. Nachdem der 34- jährige Frankfurter alle Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit erledigt hatte, erhielt er von der Geschädigten ein Trinkgeld und verließ die Wohnung.

    Später stellte die Frau fest, dass der Angestellte des Lebensmittelmarktes sich nicht nur um ihre Blumen gekümmert hatte. Eine kurze Abwesenheit der Dame nutzte der Täter, um aus einer Kommode im Schlafzimmer täuschend echt aussehenden Perlenschmuck zu stehlen. Der Schmuck hatte allerdings nur einen Wert von ca. 100,- Euro.

    Sein grüner Daumen wurde dem Täter in diesem Zusammenhang allerdings zum Verhängnis. Auf seiner Suche nach wertvollen Gegenständen in der Wohnung der Geschädigten verlor der Mann Blumenerde, so dass der Diebeszug durch die Wohnung nachvollzogen werden konnte.

    Nachdem durch umfangreiche Ermittlungen der Polizei die Identität des Täters festgestellt werden konnte, wurde ein Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung in Hausen beantragt und vollzogen.

    In der Wohnung konnte der Schmuck wieder aufgefunden werden, denn der Täter hatte diesen seiner Freundin als Versöhnungsgeschenk nach einem Streit überreicht. Zusätzlich zum Strafverfahren, muss sich der Beschuldigte auch nach einer neuen Arbeitsstelle umsehen, er wurde nach nur drei Tagen vom Marktleiter wieder entlassen. ( Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: