Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090422 - 559 Frankfurt-Heddernheim: Unbekannter versuchte Frau zu bestehlen

    Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat in den gestrigen Mittagsstunden in einem Kaufhaus im Nordwestzentrum versucht, eine 26-jährige Frankfurterin zu bestehlen. Zwar gelang es dem Täter die Geldbörse der Frau an sich zu bringen und zu flüchten, die Beute jedoch - rund 500 EUR - konnten sichergestellt werden.

    Nach Angaben der Geschädigten wollte sie gegen 13.10 Uhr in dem Kaufhaus an der Kasse für Babybedarf Waren bezahlen, als der Unbekannte auftauchte und der Frau plötzlich zwischen die Beine griff. Erschrocken drehte sich daraufhin die Frau um und konfrontierte den Mann wegen seines Verhaltens. Offensichtlich hatte die 26-Jährige die Absicht des Täters erkannt, die Geldbörse zu stehlen, denn sie konnte noch rechtzeitig eine Hand darauf gelegt. Trotzdem gelang es dem Unbekannten die Geldbörse an sich zu bringen und zu flüchten. Das Geld mit dem die Frankfurterin die Waren bezahlen wollte, konnte sichergestellt werden.

    Bei dem Unbekannten soll es sich nach Angaben der 26-Jährigen um einen Anfang 20 Jahre alten mutmaßlichen Ausländer gehandelt haben, der zwischen 180 bis 185 cm groß war. Der Mann trug dunkelblaue Jeans und ein graues T-Shirt. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: