Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090304 - 0269 Fechenheim: Zwei Frauen geschädigt

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 3. März 2009, gegen 12.15 Uhr, sprach ein bislang unbekannter Täter in der Meersburger Straße eine 77-jährige Frau an. Er bot ihr an, ihre Einkaufstüten in die Wohnung zu tragen. Die Frau ging auf das Angebot ein und musste später feststellen, dass ihr der Unbekannte in der Wohnung in einem unbeobachteten Moment etwa 80 EUR aus dem Portemonnaie entwendet hatte.

    Vermutlich der gleiche Täter klingelte dann bei einer Nachbarin und bat die 75-Jährige, ihm Geld zu wechseln. Die Frau willigte ein und ging zurück in ihre Wohnung, um nach Geld zu schauen. Plötzlich erschien der Unbekannte neben ihr, stieß sie zur Seite und entwendete das Bargeld in Höhe von rund 200 EUR. Die geschädigte 75-Jährige wurde dabei nicht verletzt.

    Die beiden Frauen beschreiben den Täter als etwa 35 Jahre alt, 180 bis 200 cm groß und dunkel gekleidet. Er hat dunkle Haare und spricht Deutsch mit ausländischem Akzent. Vermutlich Süd- oder Osteuropäer. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: