Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090301 - 0254 Innenstadt: Radfahrer fährt Fußgänger um

    Frankfurt (ots) - Schwere Verletzungen erlitt am Freitagnachmittag ein 74 Jahre alter Fußgänger bei einem Verkehrsunfall im Bereich der Zeil im Einmündungsbereich zur Seilerstraße.

    Ersten Ermittlungen zufolge wollte der Frankfurter gegen 17.15 Uhr in Höhe Zeil Haus Nr. 3 die Straße überqueren, wobei die dortige Lichtzeichenanlage für ihn grünes Licht gezeigt haben soll. Der Mann wurde dabei von einem etwa 35 Jahre alten Radfahrer erfasst, der auf der Zeil in Richtung Zoo unterwegs war. Der Fußgänger kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Der Zweiradfahrer unterhielt sich anschließend kurz mit dem 74-Jährigen flüchtete jedoch, als sich Passanten näherten. Eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos.

    Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei dem Zweiradfahrer um einen etwa 35 Jahre alten Mann gehandelt haben, der insgesamt dunkel gekleidet war und ferner ein schwarzes Basecap getragen haben soll. Der Unbekannte war mit einem schwarzen Herrenrad mit Gepäckkorb unterwegs. In dem Korb soll sich eine Tüte mit der Aufschrift "Scandinavian Airline System" befunden haben. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: