Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090219 - 0218 Frankfurt-Bornheim: Sieben Geländewagen die Luft rausgelassen und einen "Denkzettel" verpasst

    Frankfurt (ots) - In bisher sieben bekannten Fällen haben Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei Geländewagen schlicht die Luft aus den Reifen gelassen. Die Fahrzeuge waren geparkt an der Bornheimer Landwehr, Wittelsbacherallee, Ringelstraße, Löwengasse sowie Am Rötheneck.

    Die Täter hinterließen eine Nachricht für die Fahrzeugbesitzer in der sie empfahlen "....die kurzfristige Stilllegung Ihres Riesenautos in eine langfristige zu verwandeln.....". Weiter bedankten sie sich im Namen der Mitmenschen und der Umwelt und nannten sich "Die Erziehungsberechtigten".

    Bei den betroffenen Wagen handelt es sich um unterschiedliche Hersteller, die scheinbar einen höheren Kraftstoffverbrauch und somit einen zu vermutenden hohen Schadstoffausstoß haben. Es ist zu vermuten, dass es sich bei den Tätern um Umweltfreunde handelt, da auch bisher keine Beschädigungen an den Reifen bekannt sind. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: