Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090131 - 0123 Frankfurt-Bonames: Brand in Einfamilienreihenhaus

    Frankfurt (ots) - Bei einem Brand in einem Reihenhaus in der Ludwig-Ruppel-Straße wurden am Samstag, den 31. Januar 2009, gegen 00.50 Uhr, fünf Personen verletzt.

    Durch das Feuer, das offensichtlich vom Keller seinen Ausgang nahm, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 120.000 EUR. Das gesamte Haus ist unbewohnbar. Auch die beiden Nachbarhäuser wurden durch den Brand und die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen.

    Der 62-jährige Vater, sein 24-jähriger Sohn sowie die 27-jährige Tochter kamen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in verschiedene Krankenhäuser, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die 60-jährige Mutter erlitt Brandverletzungen und wurde ebenfalls zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus verbracht.

    Auch ein 21-jähriger Feuerwehrmann musste sich im Krankenhaus einer Untersuchung wegen des Verdachtes einer Rauchgasvergiftung unterziehen. Die Brandursachenermittlung wurde aufgenommen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: