Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090127 - 0103 Frankfurt-Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 26. Januar 2009, gegen 15.35 Uhr, befuhr eine 49-jährige Frau aus Rodgau mit ihrem Pkw der Marke KIA die Hanauer Landstraße, von Fechenheim kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 197 beabsichtigte die Fahrerin des KIA mit ihrem Wagen zu wenden. Dabei kollidierte sie mit der Straßenbahn der Linie 11, die ebenfalls in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Der 56-jährige Führer der Straßenbahn konnte trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung den Zusammenprall nicht mehr vermeiden. Fahrer und Fahrgäste der Straßenbahn blieben unverletzt. An dem Pkw wurde die Fahrerseite stark eingedrückt und die 49-Jährige eingeklemmt. Sie musste durch die Feuerwehr befreit werden und kam anschließend in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. An dem KIA entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: