Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081114 - 1309 Rödelheim: Betrunken am Steuer eingeschlafen

    Frankfurt (ots) - Einen festen Schlaf hatte und deswegen kaum zu wecken war heute Morgen gegen 05.30 Uhr ein 41-jähriger Steinbacher, der vor einer roten Ampel an der Kreuzung Ludwig-Landmann-Straße Ecke Rödelheimer Landstraße gut eingeschlafen war. Vermutlich auf seinen alkoholisierten Zustand ist dies zurückzuführen.

    Andere Autofahrer wunderten sich als der Mann bei Grün nicht losfuhr und es wieder Rot wurde. So ging der Zeuge zu dem Opel Omega des Steinbachers und klopfte stark an die Scheibe des Wagens, in dem der Fahrer über das Lenkrad gebeugt offensichtlich schlief. Selbst die alarmierte Streife der Polizei hatte noch Mühe den Mann zu wecken. Die Ursache war schnell bemerkt. Aus dem Opel stank es nach Alkohol und so wurde der Fahrer zum Revier gebracht.  Ein Alkotest ergab 1,7 Promille.

    Der Mann ist in der Vergangenheit schon mit Trunkenheit im Straßenverkehr oder Fahren ohne Führerschein aufgefallen.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: