Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091022 - 1184 Stadtgebiet: Bilanz der 11. Frankfurter Gefahrgutkontrolltage

    Frankfurt (ots) - In der Woche vom 6. Oktober bis 10. Oktober 2008 fanden im Stadtgebiet die 11. Frankfurter Gefahrgutkontrolltage statt. Neben dem Verkehrsüberwachungsdienst der Frankfurter Polizei nahmen auch Vertreter des Polizeipräsidiums Südosthessen (Offenbach), der Gefahrgutüberwachung des Straßenverkehrsamtes der Stadt Frankfurt, des Hauptzollamtes Darmstadt sowie der Gefahrgutüberwachung des Landkreises Offenbach an den Kontrollen teil.

    Auch Vertreter des Bundesverbandes für Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung e.V., des Fachverbandes Güterkraftverkehr und Logistik e.V., der Straßenverkehrsgenossenschaft Hessen e.G. sowie der IHK Frankfurt am Main zeigten sich an den Kontrollstellen und machten sich ein aktuelles Bild über die Kontrollergebnisse ihres Berufsstandes.

    Wie auch schon in den Vorjahren wurde das vorbildliche Verhalten (Beladung, Transport, Sozialvorschriften) der Fahrer von Gefahrengütern mit einem Anerkennungsschreiben der Polizei dokumentiert. Im Jahre 2008 konnten acht Fahrer dieses Schreiben entgegen nehmen.

    Insgesamt wurden an diesen fünf Tagen 148 Fahrzeuge kontrolliert, 131 davon mussten beanstandet werden. Von den Beamten wurden an den 131 Fahrzeugen nicht weniger als 400 Mängel festgestellt. 53 Lkw-Lenkern musste die Weiterfahrt mit ihren Fahrzeugen untersagt werden. Wie in den Jahren zuvor konnte auch 2008 festgestellt werden, dass die Beanstandungsquote an den lichttechnischen Einrichtungen wieder sehr hoch lag. 47 Lkw waren hiervon betroffen. 36 Mal wurden Mängel der Ladungssicherheit festgestellt, hinzu kamen 45 gefahrengutrechtliche Verstöße. Begleitet wurden die Kontrolltage von einer aus polizeilicher Sicht überaus sachlichen Berichterstattung durch die Medien. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: