Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 081015 - 1155 Frankfurt-Nordend: Versuchter Raub

    Frankfurt (ots) - Erfolgreich hat sich gestern Abend eine 24 Jahre alte Frau gegen einen bislang unbekannten Täter zur Wehr setzen können, der ihre Handtasche rauben wollte. Letztendlich musste der Unbekannte ohne Beute flüchten.

    Nach Angaben der jungen Frau war sie gegen 19.25 Uhr zu Fuß auf der Rotlintstraße unterwegs. In Höhe Haus Nr. 107 oder 109 kam ihr ein Jugendlicher mit einem Fahrrad entgegen. Als er sich auf gleicher Höhe mit der Frau befand, griff der Unbekannte nach dem Riemen der Handtasche und wollte diese von der Schulter der Frau reißen. Reflexartig hielt die 24-Jährige jedoch die Handtasche fest, so dass der Täter abrutschte und los ließ. Mit einem dunklen BMX-Rad mit roten Zeichen am Dreieckslenker flüchtete der kindliche etwa 12 bis 14 Jahre alt beschriebene Täter in unbekannte Richtung. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: