Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000331 - 3. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 31.03.2000, Pol. Ffm. Pressestelle

      Frankfurt (ots) - 3. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht
vom 31.03.2000

    000331 - 0428 Hattersheim-Okriftel: Nachtrag zum Polizeibericht vom 31.03.2000, Nr. 0424, Mann auf dem Weg zur Arbeit angeschossen - Täter flüchtig

    - Erneute Schußabgabe, Schüler unverletzt, Täter noch immer flüchtig -

    Wie der Presse bereits bekannt, wurde in den heutigen frühen Morgenstunden ein 27jähriger Mann auf dem Gelände eines Kiestransporteurs in der Klarastraße in Hattersheim-Okriftel angeschossen. Der 27jährige befand sich auf dem Weg ins Büro.

    Ein Kollege hatte in den gestrigen späten Nachmittagsstunden auf dem Gelände eine unbekannte Person gesehen, die ihm aufgefallen war.

    Diese Person wird beschrieben als etwa 25 - 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Normale Statur, dunkel gekleidet. Dunkle Haare, vermutlich Ausländer.

    Eine Person mit diesem Aussehen betrat heute gegen 11.20 Uhr den Schulhof der Grundschule in der Albert-Schweitzer-Straße in Hattersheim-Okriftel. Dort gab der Unbekannte aus einer Entfernung von weniger als 10 Metern einen Schuß auf einen 9jährigen Schüler ab. Glücklicherweise verfehlte der Schuß sein Ziel und der Junge blieb unverletzt.     Nach Schulende begab sich der 9jährige zusammen mit seiner Mutter zum zuständigen Revier um Anzeige zu erstatten.

    Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 3.000,-- DM ausgelobt.

    Die Frankfurter Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, sich mit ihr unter der Telefonnummer 069-755-5050 in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.(Manfred Füllhardt/-8015)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon: 06142-63319 oder 0171-8350180

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: