Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080831 - 1002 Museumsufer: Polizeibeamter durch Flaschenwurf verletzt

    Frankfurt (ots) - Am Rande des gegenwärtig im Bereich des Tiefkai in Sachsenhausen stattfindenden Museumsuferfestes ist in den heutigen frühen Morgenstunden ein Beamter der Wasserschutzpolizei bei einem Wurf mit einer Bierflasche durch einen Unbekannten verletzt worden.

    Gegen 01.15 Uhr war es im Bereich eines Standes zu einer Schlägerei gekommen. Als daraufhin ein Boot der Wasserschutzpolizei mit sechs Mann Besatzung am Tatort eintraf, hatten sich die Beteiligten bereits entfernt. In dem Moment als der Beamte wieder in das Boot einsteigen wollte wurde aus der umstehenden Personenmenge plötzlich die Flasche geworfen, die den Beamten am Kopf traf. Ein Tatverdächtiger konnte anschließend nicht ermittelt werden. Der Polizeibeamte musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er ambulant behandelt wurde. Bis auf Weiteres ist er nicht dienstfähig.

    Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem zuständigen 9. Polizeirevier, Tel.: 069/755-10900, in Verbindung zu setzen. (Karlheinz Wagner/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: