Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080831 - 1001 Bahnhofsgebiet: 19 Dresdener Fußballfans vorübergehend in Gewahrsam genommen

Frankfurt (ots) - Die Polizei hat am gestrigen Samstag im Bereich des Hauptbahnhofes 19 Dresdener Fußballfans vorübergehend in Gewahrsam genommen, um sie im Rahmen der Gefahrenabwehr an der Begehung von Straftaten zu hindern. Der Polizei war im Vorfeld bekannt geworden, dass sich Fans der Kategorie C von Dynamo Dresden im Zusammenhang mit dem Fußballspiel der 3. Liga zwischen den Offenbacher Kickers und Dynamo Dresden auf dem Weg nach Frankfurt seien. Ziel der jungen Männer war jedoch nicht der Bieberer Berg in Offenbach sondern Frankfurt-Sachsenhausen, wo sie sich offensichtlich mit C-Fans der Eintracht-Frankfurt-Szene "auseinandersetzen" wollten. Als der Zug aus Dresden kommend gegen 10.35 Uhr im Hauptbahnhof ankam, wurden die 19 Personen überprüft und bei ihnen zahlreiche Gegenstände (u.a. Mundschutz und Handys) sichergestellt. C-Fans von Eintracht Frankfurt konnten weder im Bereich des Hauptbahnhofes/Wasserstraße, in Alt-Sachsenhausen noch im Umfeld der Commerzbank Arena festgestellt werden. Nach Ende des Fußballspiels in Offenbach wurden die in Gewahrsam genommenen Personen wieder entlassen, durch Polizeikräfte bis nach Herleshausen begleitet und dort an die Thüringer Landespolizei übergeben. Die sichergestellten Handys wurden den Fans erst am Zielort wieder ausgehändigt, um Absprachen auf der Heimfahrt zu unterbinden. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: