Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080803 - 0890 Autobahn A 3: Tödlicher Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Ein Toter und vier zum Teil schwer verletzte Menschen sind die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls heute Morgen gegen 06.00 Uhr auf der Autobahn A 3 in Richtung Würzburg in Höhe der Anschlussstelle Kelsterbach. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein Pkw Chrysler mit Wucht in das Heck eines vor ihm fahrenden VW Golf. Dabei gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern. Der 53-jährige Fahrer des VW erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus aufgenommen. Drei weitere Personen erlitten leichtere Verletzungen. Der Unfallverursacher soll zu Fuß geflüchtet sein. Die Ermittlungen hierzu laufen auf Hochtouren. Eine unmittelbar eingeleitete große Suchaktion, in die auch der Polizei-hubschrauber eingebunden war, verlief bisher ergebnislos. Die Autobahn musste während der Bergungsarbeiten teilweise voll gesperrt werden. An den beiden Pkws entstand Totalschaden. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zur Feststellung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Tel. 0173 - 6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Rufbereitschaft: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: