Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080731 - 0881 Ostend: Fünf Verletzte und etwa 60.000 Euro Schaden

    Frankfurt (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 22.40 Uhr, auf dem Ratsweg, wurden insgesamt fünf Personen verletzt und es entstand ein Sachschaden von etwa 60.000 Euro.

    Der mutmaßlich alkoholisierte Fahrer eines 3er-BMW kam auf dem Ratsweg, von der Ratswegbrücke kommend in Richtung Eissporthalle unterwegs, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Dabei schleuderte er mit seinem Pkw in den Gegenverkehr und stieß frontal mit zwei Pkws, einem Hyundai und einem Nissan, zusammen. In diesen beiden Fahrzeugen wurden insgesamt fünf Personen leicht verletzt, während der Unfallverursacher unverletzt blieb.

    Der Ratsweg musste wegen der Rettungsarbeiten in beide Richtungen voll gesperrt werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: