Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080721 - 0845 Bahnhofsviertel: Festnahmen nach Schlägerei im Bahnhofsviertel

    Frankfurt (ots) - In eine wüste Schlägerei mit Drogenabhängigen geriet eine Gruppe von Nachtschwärmern in der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag.

    Die sechs Männer im Alter von 21 bis 50 Jahren trafen gegen 04.00 Uhr auf ihrer Tour durch das Bahnhofsviertel in der Taunusstraße auf drei junge Männer (24 bis 30 Jahre alt) aus dem Drogenmilieu. Aus noch nicht gänzlich geklärter Ursache gerieten die beiden Gruppierungen dann in Streit, in dessen Verlauf Pfefferspray, ein Totschläger und auch ein Messer zum Einsatz kamen. Darüber hinaus wurde einem jungen Mann eine Halskette geraubt.

    Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnten die drei dem Drogenmilieu zugehörigen, hinreichend polizeibekannten Personen festgenommen werden. Sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

    Glücklicherweise trug keiner der Beteiligten schwerere Verletzungen davon; auch die geraubte Halskette konnte seinem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgehändigt werden.

    Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: