Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080527 - 0633 Frankfurt-Gallusviertel: Raub auf Apotheke

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 26. Mai 2007, gegen 17.50 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter eine Apotheke in der Frankenallee. Er bedrohte die beiden anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Daraus entnahm er die Geldscheine (ca. 350 EUR) und flüchtete über die Frankenallee in Richtung Kelkheimer Straße.

    Der Täter wird beschrieben als etwa 32 Jahre alt und 170-175 cm groß. Er war von normaler Statur, sprach akzentfreies Deutsch und trug eine schwarze Sonnenbrille. War bekleidet mit einer weißen Strickmütze, einem weißen Oberteil und Jeans. Bewaffnet mit einer schwarzen Schusswaffe. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Vonhausen, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: