Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080421 - 0483 Bahnhofsgebiet: Alkoholisierter Autofahrer überholt rasant eine Zivilstreife

Frankfurt (ots) - Ausgerechnet eine Zivilstreife des Soko Mitte hatte sich ein 23-jähriger Türke mit seinem Opel Astra ausgesucht, um diese mit auffallend hoher Geschwindigkeit auf der Mainzer Landstraße zu überholen. Damit nicht genug, missachtete er an der Kreuzung zur Hafenstraße noch die rote Ampel, so dass ein Taxifahrer nur mit Mühe und Not und einer Vollbremsung einen Unfall vermeiden konnte. Die Zivilstreife stoppte das Fahrzeug kurz danach. Hier stellten die Beamten fest, dass der Fahrer und auch sein 26-jähriger Beifahrer offenbar alkoholisiert waren. Während der Kontrolle verhielten sich beide so renitent, dass sie mit Handschellen gefesselt werden mussten. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Personen sind schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Rufbereitschaft: 0173-6597905 Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: