Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080420 - 0477 Innenstadt: Spielothek überfallen

    Frankfurt (ots) - Rund 900,-Euro Bargeld erbeutete am Sonntag ein bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf eine Spielothek in der Straße An der Staufenmauer.

    Der maskierte Räuber hatte gegen 01.30 Uhr die Spielothek betreten, den alleine anwesenden Angestellten (40) mit einem langen Messer (vermutlich Küchenmesser) bedroht und in den hinteren Bereich des Raumes gedrängt. Dort musste der Angestellte den Laden durch einen Notausgang verlassen. Anschließend bediente sich der Räuber aus der Kasse und flüchtete in unbekannte Richtung.

    Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Täterbeschreibung: Männlich, maskiert mit Sturmhaube, etwa 25 Jahre alt, etwa 1,75 m groß, trug zur Tatzeit ein Kapuzensweatshirt.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 12, Telefon 755-51208 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: