Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080413 - 0451 Frankfurt-Sindlingen: Raubstraftat

    Frankfurt (ots) - Rund 2.400 EUR Bargeld erbeuteten zwei bislang unbekannte Täter am Samstag, den 12. April 2008, gegen 21.30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt hatte die 51-jährige Angestellte eines Wettbüros in der Sindlinger Bahnstraße dieses über den Hinterhof verlassen. Dort lauerten ihr die Täter auf und entrissen ihr den Einkaufskorb mit den Tageseinnahmen. Die Räuber flüchteten damit in Richtung Küferstraße. Die Geschädigte beschreibt einen der Täter als etwa 22 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hatte extrem kurz geschnittene, dunkle Haare und war dunkel gekleidet. Vermutlich handelt es sich bei ihm um einen Marokkaner. Zu dem zweiten Mann liegen keine näheren Angaben vor. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: