Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080407 - 0421 Frankfurt-Niederrad: 5-EUR-Schein entrissen

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 7. April 2008, gegen 06.05 Uhr, hielt sich ein 21-jähriger Mann aus Kelsterbach am S-Bahnhof Niederrad auf. Als er einen 5-EUR-Schein für einen Automaten verwenden wollte, wurde ihm dieser von einem Unbekannten aus der Hand gerissen. Der Täter steckte den Schein in seine Jacke und wurde von dem Geschädigten aufgefordert, das Geld wieder herauszugeben. Es entwickelte sich daraufhin eine kurze Auseinandersetzung die mit der Flucht des Täters in Richtung Hahnstraße endete. Bei der Auseinandersetzung wurde die Jacke des 21-Jährigen zerrissen.

    Der Täter wird beschrieben als etwa 30-35 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er hatte schwarze, schulterlange Haare, einen Oberlippenbart und war insgesamt von ungepflegter Erscheinung. Bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, hellblauer Jeans und schwarzem T-Shirt.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell