Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080326 - 0365 Ostend: Verdacht der Brandstiftung auf der "Dippemess"

    Frankfurt (ots) - Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand in den gestrigen Abendstunden beim Brand eines Bierverkaufstandes auf der "Dippemess" auf dem Festplatz am Ratsweg. Nach bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen.

    Das Feuer war gegen 23.30 Uhr von einem Schausteller gemeldet worden. Die Brandursachenermittlungen ergaben, dass die Plane eines mobilen Bierausschankes von außen an mehrere Stellen vorsätzlich in Brand gesetzt worden war. Die unbekannten Täter hatten vor der Brandlegung die Zugangstüre zum Verkaufswagen aufgebrochen mehrere Biergläser aus der Zapfanlage befüllt. Die Auswertung der Aufzeichnungen der Überwachungskameras der in der Nähe befindlichen Tankstelle dauert noch an.

    (Karlheinz Wagner, Telefon 069 - 755 82115)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: